BURG FLECKENSTEIN

Burg Fleckenstein im Nord-Elsass

Bilderschau: Bild anklicken!

Fleckenstein ist eine der eindrucksvollsten und meistbesuchtesten Burgen des Elsass. Sie liegt in den nördlichen Vogesen in einer waldreichen Landschaft. Erbaut wurde sie auf einem 43 m hohen und max. 8 m. breiten Sandsteinfelsen, der Teil der Burganlage ist.
Man betritt die Burg durch ein Tor aus dem 15. Jahrhundert. In die Felsen sind Kammern und Innentreppen gehauen. Auf der Felsplattform befinden sich Reste des im 16. Jahrh. neu erbauten Palas. Ein einzelstehender Felsen wurde zum Turm ausgebaut.

Burg Fleckenstein ist eine Gründung aus der Stauferzeit. Sie gilt als die Stammburg der Familie Fleckenstein (erste urkundliche Erwähnung 1129). Sie wurde mehrmals umgebaut. Im Jahr 1689 wurde Fleckenstein durch Louis XIV zerstört.

Am Eingang befindet sich eine Infotafel mit dem Plan der Burg. Der ursprünliche Eingangsraum ist heute ein Museum.

Anfahrt:
Burg Fleckenstein liegt in den nördlichen Vogesen an der Grenze zur Pfalz. Sie erreichen Fleckenstein von Karlsruhe oder Rastatt aus über Wissembourg (Frankreich). Von Wissembourg über die D 3 nach Lembach. Oder von Strasbourg aus über Haguenau auf der D 27 nach Wörth und Lembach. Am Fuße der Burg ist ein Parkplatz.

< zurück

© www.badenpage.de


Bildergalerie Burg Fleckenstein