Freudenstadt im Schwarzwald

Freudenstadt im Schwarzwald

Bilderschau: Bild anklicken!

Freudenstadt - die höchstgelegene Stadt Württembergs (730 Meter über dem Meeresspiegel) ist Endpunkt der Schwarzwaldhochstraße, die von Baden-Baden über die Höhen des Schwarzwaldes am Mummelsee vorbei über den Kniebis bis nach Freudenstadt führt.
Bekannt ist Freudenstadt als Stadt mit dem größten Marktplatz Deutschlands (219 x 216 m), erbaut nach den Plänen des Baumeisters Heinrich Schickhardt. Typisch sind die Arkaden der Markthäuser, die zum gemütlichen Stadtbummel einladen. Freudenstadt wurde 1599 durch Herzog Friedrich I. gegründet und nach dem Muster eines Mühlespiels gestaltet.
An der Südwestecke des Marktplatzes befindet sich die evangelische Stadtkirche, eine 1601-1608 von Heinrich Schickardt im Renaissancestil erbaute Winkelhakenkirche, d.h. mit zwei rechtwinkelig zusammenstoßenden Langschiffen.
Freudenstadt wurde in den letzten Tagen des II. Weltkrieges stark zerstört. Der Marktplatz wurde auf vorbildliche Art wiederaufgebaut.
Kultureller Mittelpunkt Freudenstadts ist das Kurhaus und Kongresszentrum. Im südlichen Teil der Stadt beginnt der 350 ha. große Naturparkwald. Spazierwege führen zum Friedrichsturm auf dem Kienberg oder zum Bärenschlössle mit Rotwildgehege.
Badespass verspricht das Panorama-Bad Freudenstadt mit Wasserrutsche, Sprungbecken, Spiel- und Sportbereich, Saunalandschaft und Wellness-Insel

Bilderschau: Bild anklicken!

So kommen Sie nach Freudenstadt:
- von Rastatt über die B462
- von Baden-Baden über die B500 (Schwarzwaldhochstraße)
- von Strasbourg, Appenweier, Bad Peterstal über die B28
- vom Kinzigtal durch das Wolftal über Bad Rippoldsau-Schapbach
- von Pforzheim über die B 294

< zurück

© www.badenpage.de


Bildergalerie Freudenstadt